Situation
In vielen Kommunen sind hohe Investitionen zur Aufrechterhaltung des Zustands der Infrastruktur notwendig. Das zur Verfügung stehende Budget gilt es unter wirtschaftlichen und technischen Aspekten möglichst optimiert einzusetzen.
Die Einführung der Doppik erfordert für Kommunen die Erstellung einer Eröffnungsbilanz. Hierzu müssen alle Vermögensgegenstände auf Grundlage der Anschaffungs- und Herstellungskosten oder aus Erfahrungswerten erfasst und bewertet werden. Das Infrastrukturvermögen "Straße" repräsentiert dabei einen signifikanten Teil des Anlagevermögens.
Durch die Einführung eines Straßenmanagements steht ein sinnvolles und wirkungsvolles Instrument zur systematischen Straßenerhaltung zur Verfügung, das auch als Grundlage der erforderlichen Eröffnungsbilanz dient.
 
Umsetzung
  • Umfassende Beratung zur Begehung oder Befahrung 
  • Aufbau einer Straßendatenbank mit Straßennetzmodell (Knoten-Kanten-Modell)
  • Zustandserfassung und Zustandsbewertung nach dem aktuellen Stand der FGSV-Richtlinien (E EMI. AP 9), Straßenzustandsbericht
  • Auswertung von Einzelschäden
  • Zusammenstellung der vordringlichen Maßnahmen, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten
  • Flächenauswertung
  • Vermögensbewertung
  • Festlegung von Kontrollintervallen und Touren
  • Erhaltungsplanung, Sanierungs- und Budgetplanung, Festlegung von Sanierungsabschnitten bis hin zur Leistungsbeschreibung
 
Wir bieten Ihnen: 
  • Umfassende Beratung und optimale Projektplanung
  • Systematische Erfassung von Bestands- und Zustandsdaten durch geschultes Personal
  • Ein individuelles auf die Kommune angepasstes Straßenmanagement
  • Erweiterbare Lösungen z. B. Grünflächen, Spielplätze, Lichtsignalanlagen
  • Umfassende und langfristige Datenpflege
  • Mehrwertnutzung durch Kombination mit z. B. gesplitteter Abwassergebühr oder Kanal-netzberechnung 
  • Langjährige Projekterfahrung und ständig aktualisiertes Fachwissen

 

Unsere Ansprechpartner für Sie sind:

Frau Dipl.-Ing. (FH) Klara Jeggle (Stv. Abteilungsleiterin ID)

Tel. 0711 693308-66

E-Mail. klara.jeggle@klinger-partner.de

Herr Dipl.-Ing. Frank Kömpf (Abteilungsleiter Tiefbau/Straße)

Tel. 0711 693308-47

E-Mail. frank.koempf@klinger-partner.de

 

 
  • Ansprechpartner: Klara Jeggle

  • Arbeitsgebiet:
    Geogr. Informationssysteme
 
Gerne informieren wir Sie bei Interesse detailliert über unsere Erfahrungen und Referenzprojekte. Sprechen Sie uns an.