Klinger und Partner führt Untersuchungen zum Bodenschutz entsprechend den Vorgaben des Bundes-Bodenschutzgesetzes (BBodSchG) und der Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung (BBodSchV) durch. Hierzu gehören die tiefenorientierte Entnahme von Bodenproben abhängig der betroffenen Wirkungspfade, die fachtechnische Be- und Auswertung der chemischen Laborbefunde, die Bewertung der Ergebnisse und die Erarbeitung von Vorschlägen zur weiteren Vorgehensweise. Die Untersuchungen der Bodenproben erfolgen in akkreditieren Labors.

Im Bereich Geotechnik führen wir Baugrunderkundungen für Bauwerke und Straßenbaumaßnahmen sowie Trassenerkundungen durch. Anhand der ermittelten Bodenkennwerte führen wir Berechnungen hinsichtlich zulässiger Bodenpressungen, Bettungsmodule etc. für Fundamente durch und geben Empfehlungen zur Gründung.

Ebenfalls zu unserem Leistungsspektrum gehören
- Standsicherheitsberechnungen von Böschungen,
- Empfehlungen zur Böschungsgestaltung von Baugruben,
- Empfehlungen zur Grundwasserhaltung in der Bauphase (Pumpversuche bis Förderraten von 12 l/s durchzuführen mit eigener Ausrüstung).

Leistungen

  • Dokumentation
  • Baugrund- und Gründungsgutachten
  • Bodenkundliche Untersuchungen
  • Bodenmanagement
  • Stoffstrommanagement
  • Bodenschadstoffbewertung

Arbeitsfelder

    • Bodenkunde
    • Umgang mit Boden bei Baumaßnahmen
    • Baugrund