Abbruch und Baufeldfreimachung für unmittelbar benachbarte Sanierungsbaustelle (Ehemalige Gasfabrik)

Besonderheiten:

  • Erfassung und Separierung belasteter Bausubstanz
  • Teilerhalt von Gebäudeteilen aus Gründen der Standsicherheit
  • Angrenzender zu erhaltender Nachbarbestand (In Betrieb befindliche Trafostation der EnBW, Sanierungsbaustelle mit Zelteinhausung (nur 1,5 m Abstand), Arbeiten in der Kernzone des Heilquellenschutzgebietes, teilweise Straßensperrungen erforderlich
  • Abbruch unter Einsatz Abbruchvorhang
  • Ansprechpartner: Andreas Maier
  • Projektzeitraum:
    2011
  • Auftraggeber:
    Stuttgarter Straßenbahnen AG
  • Ort:
    Stuttgart Bad Cannstatt
  • Arbeitsgebiet:

Leistungen

  • Vor- und Entwurfsplanung
  • Schadstofferkundung in der Bausubstanz
  • Aufstellung Rückbau- und Verwertungskonzept
  • Beratung und Gutachtertätigkeit für die Bauleitung

Technische Daten

  • 15.000 m³ umbauter Raum