Die Stadt Heilbronn baut den bestehenden signalisierten Knotenpunkt Sontheimer Straße (B27) / Besigheimer Straße zur Verbessung der Verkehrsstruktur und des Verkehrsablaufs in einen Kreisverkehr um.

Der Umbau beschränkt sich auf den Knotenpunktbereich. Der Kreisverkehr hat einen Außendurchmesser von 35,00 m. Vorgesehen ist der Umbau im Vollausbau einschließlich Anpassung aller straßenbegleitenden Geh- und Radwege. Durch den Wegfall der LSA wird die Leistungsfähigkeit erhöht, Wartezeiten für die Verkehrsteilnehmer verringert und die Unterhaltungskosten der LSA-Anlage entfallen.

  • Ansprechpartner: Markus Posch
  • Projektzeitraum:
    2010 bis 2013
  • Auftraggeber:
    Stadt Heilbronn
  • Ort:
    Stadt Heilbronn
  • Arbeitsgebiet:
    Verkehrsanlagen

Leistungen

  • Vor- und Entwurfsplanung
  • RE-Entwurf

Technische Daten

  • Kreisverkehr mit Außendurchmesser 35,00 m
  • Kreisfahrbahn 7,50 m, Innenring 1,50 m
  • Kreisinsel 17,00 m Durchmesser
  • DTV ca. 18.350 KFZ/Tag Gesamtverkehr